Imkern – Der leichte Einstieg

Imkern liegt im Trend, daher gibt es eine Reihe von Neuerscheinungen. Eine davon stammt aus dem Kosmos-Verlag und war Gewinner des schwedischen Publishing-Prize 2016 als „Bester Ratgeber“. Ein Grund, es sich genauer anzuschauen.

Optik und Haptik gefallen auf Anhieb: Der feste Einband besitzt einen Leinenrücken; auch einen häufigen Gebrauch wird das Buch daher leicht überstehen. Im Inneren ist es mit vielen Fotos und Zeichnungen aufgelockert, die das Lesen angenehm gestalten.
Dabei erweist es sich als sehr informativ und detailreich. An einigen Stellen stößt man durchaus auf den schwedischen Ursprung der Lektüre, doch Anpassungen für den deutschsprachigen Raum wurden ― wo nötig ― vorgenommen.

Der Autor Joachim Petterson fällt mit dem Imkern nicht gleich ins Haus, sondern stellt die Grundlagen ― notwendige Bienenweiden und Trachtpflanzen vorab. Dabei nimmt die Honigbiene auch noch keine herausragende Stellung ein; Nisthilfen für Hummeln und andere Wildbienen erhalten ebenso ihren Raum.

Im Weiteren wird das Leben im Bienenvolk vorgestellt, ganz praktische Hinweise für die Wahl eines geeigneten Bienenstandes gegeben, verschiedene Beutentypen und Rähmchenmaße präsentiert, bis dann endlich der Einzug der Honigbienen ansteht. An dieser Stelle werden die unterschiedlichen Bienenrassen mit ihren Vor- und Nachteilen gezeigt.
Daran an schließt sich das Imkern durch das Bienenjahr, mit Möglichkeiten der Schwarmverhinderung, dem Austausch der Königin, der Vermehrung von Völkern und natürlich der Honigernte und Varroa-Behandlung. Zu Ende geht das Jahr mit der Einfütterung der Völker und damit sie winterfest zu machen.

Im letzten Kapitel stellt der Autor einige Rezepte insbesondere zur Verwendung von Honig vor, etwa Kekse, Senf und Gewürzbrot.

Für Neueinsteiger ist das Buch sehr empfehlenswert. Es ist ebenso ein gutes Geschenk für Bieneninteressierte. Selbst wenn sie sich später gegen die Imkerei entscheiden, so gibt es dennoch Hilfestellung für die Unterstützung von Wildbienen und Anregungen bei der Nutzung von Honig in der Küche.

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*