Informationen rund um die Naturheilmittel der Bienen

Gesund leben mit den Natürlichen Produkten der Biene. Manuka Honig, Propolis, und Blütenpollen sind nur ein Teil der Produkte um die es hier geht.

Du bist Anfänger im Bereich der Imkerei ?

Dann kann ich dir unsere Facebook Gruppe sehr ans Herz legen. Über 3200 Hobby/Berufsimker warten auf dich. Stelle deine Frage und Diskutiere und Informiere dich über dein neues Hobby.

Unten im Beitragsbereich oder oben im Menu unter „BLOG“ findest du Artikel über dieses Hobby. Diverse Produkte über die Imkerei werden hier auch immer wieder mal von mir getestet und empfohlen, so bekommt ihr nur Produkte aus der Praxis ans Herz gelegt.

Also bleibt fair und anständig, Beleidigungen jeglicher Art ist hier nicht erwünscht und führt zum Ausschluss der Kommentarmöglichkeit und zum Ausschluss der Facebook Gruppe.

Besuche unsere Facebook Gruppe

Auf Geht's

Mehr als 3200 Imker warten auf dich !
Hier klicken

Von der Blüte auf's Brot

Die Geschichte des Honigs und dessen Ernte beginnt bereits vor gut 10.000 Jahren, wie Felsmalereien bezeugen. Der medizinischen Wirkung bedienten sich bereits Völker der Antike. Damals galt Honig als „Speise der Götter“. Die Methoden zur Gewinnung von Bienenprodukten unterschieden sich jedoch maßgeblich von den heutigen.

Funde in Deutschland wurden etwa auf die Zeit 500 vor Christus datiert. Im Laufe der Zeit entwickelten sich hierzulande die ersten Imkerzünfte, mit dem Berufsimkertum im 16. Jahrhundert. Darauf wurde durch sogenannte „Zeidelordnungen“ die Bienenzucht geregelt und zunehmend staatlich gefördert. Daraus resultierten zahlreiche Imkervereinigungen und Zeitungen. Zudem wurde das Wissen der Imker an eigenen Schulen gelehrt.  Im Laufe der Zeit fanden eine Reihe an Erfindungen, wie zum Beispiel die Honigschleuder oder die Mittelwand aus Bienenwachs ihren Weg vom Patentamt in die Betriebe der Imker.

Zwar verlor die Imkerei in den letzten beiden Jahrhunderten wegen der Entdeckung des Rübenzuckers und der künstlichen Herstellung von Bienenwachs an wirtschaftlicher Bedeutung. Jedoch gewinnt sie seit den 1970er Jahren immer mehr das Interesse von Hobbyimkern. Die stationären Bienenstöcke werden im Verlauf zu mobilen Magazinbeuten (Holz- oder Kunststoffkonstruktion zum Einhängen einzelner Bienenwaben in Rahmen). Diese ermöglichen in etwa die dreifache Ausbeute pro Bienenvolk und werden als Wanderstand an Orten aufgestellt, an denen eine umfassende Versorgung mit Pollen die ganze Saison über gegeben ist.

Die Imkerei bedient sich in erster Linie der Westlichen Honigbiene und deren Unterarten zur Honiggewinnung. Dabei existieren in der Bundesrepublik aktuell etwa 870.000 Bienenvölker, welche von rund 130.000 Imkern versorgt werden. Dabei entstehen jedoch nicht ausschließlich Honig, sondern viele weitere Bienenprodukte, wie zum Beispiel Bienenwachs, Propolis oder Manuka Honig,

Bienenwiese
Mein Bienenstand
Thomas Wüst

Thomas Wüst

Hobbyimker aus dem Siegerland

Über mich

Ich heiße Thomas und komme aus Freudenberg in NRW. Ich Imkere jetzt seit 5 Jahren und das mit voller Leidenschaft.

Angefangen hat alles mit einem Volk was ich 2 Jahre lang betreut und geführt habe. Mittlerweile sind wir bei 6 Völkern angekommen, was mir aber auch reicht. Durch meinen Engagierten Einsatz im Bereich der Bienenhaltung habe ich mir gedacht ich erstelle eine Internetseite wo ich all mein Wissen mit anderen Imkern Teilen kann. Und da kommen die Funktionen eines Blogs wie gerufen. Themen sind z.B. Manuka Honig, Propolis oder Varroamilbe.

Zudem Administriere ich eine Facebook Gruppe mit mittlerweile über 3200 Imkern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Teile diese Seite

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

ca. 2500

Eier legt die Königin am Tag

Für 500g Honig

müssen Bienen 120.000 km fliegen

60.000

Bienen können in nur einem Volk leben

20 – 30 km/h

kann eine Biene fliegen

Blogbereich

Honigsorten

Honigsorten

Honigsorten im Überblick​ Blütenhonig Blütenhonig ist ein Oberbegriff für Honigsorten, die aus Blütennektar gewonnen wird. Blütennektar ist die zuckerhaltige Flüssigkeit, die sich im Nektarkelch ansammelt,

Weiterlesen »
Honigschleuder

Honigschleuder

Was für Honigschleudern gibt es zur Auswahl? Bei Honigschleudern gibt es zwei Schleudern mit unterschiedlichen Methoden, um an seine Honigernte zu kommen. Mittels Tangentialschleuder und

Weiterlesen »
Wildblumenwiese

Wildblumen

Wildblumen bringen Leben in den Garten Es gibt immer weniger Bienen. Doch mit der richtigen Bepflanzung des Gartens oder Balkons kann viel dazu beigetragen werden,

Weiterlesen »
Insektenhotel für unsere Insekten

Insektenhotel

Das Insektenhotel – Aufbau, Einrichtung und Pflege Als ökologische Nist- und Überwinterungshilfe für unterschiedliche Insekten erfüllt das Insektenhotel eine wichtige Funktion. In der freien Natur

Weiterlesen »

Gelée royale

Gelee Royale – das Geheimnis der Bienen     Die meisten Menschen haben schon einmal von Gelee Royale gehört. Wie das Wort vielleicht erahnen lässt, handelt

Weiterlesen »
imker fängt Schwarm

Imkern von Januar bis Dezember

Januar Januar Nicht an den Völkern arbeiten, außer Kontrolle nach schweren Unwettern oder sonstigen Umwelteinflüssen. Das neue Bienenjahr Planen Beuten und Werkzeuge reinigen Rähmchen reparieren/kaufen

Weiterlesen »
Blütenpollen

Blütenpollen

Der Zauber der Blütenpollen Zu den wohl nahrhaftesten Nahrungsmitteln aus der Natur, zählen Blütenpollen. In ihnen finden wir fast alle Nährstoffe, die für die Menschen

Weiterlesen »
Thomas

Thomas

Wenn du Fragen hast melde dich doch einfach bei mir.

Kontakt